anklopfen an·klopfen

vi
to knock (an + akk on)

Deutsch-Englisch-Wörterbuch mini. 2015.

Look at other dictionaries:

  • Anklopfen — Anklopfen, verb. reg. neutr. an etwas klopfen. An ein Faß anklopfen. An das Fenster anklopfen, damit man aufmache. An die Thür anklopfen, um dadurch ein Zeichen zum Aufmachen zu geben; in welchem Verstande dieses Zeitwort mehrentheils absolute… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Klopfen — Klopfen, verb. reg. welches eigentlich den dumpfigen Schall nachahmet, welchen man durch das Schlagen mit einem stumpfen dicken Körper hervor bringet. Es wird in doppelter Gestalt gebraucht. 1. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, auf eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anklopfen — steht für: Vermittlungstechnische Leistungsmerkmale (öffentliche Netze)#Anklopfen (CW) (Leistungsmerkmal im Telefonie Festnetz) Klopfen Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort b …   Deutsch Wikipedia

  • anklopfen — V. (Grundstufe) mit der Hand an die Tür schlagen, um ein Haus zu betreten Beispiele: Jemand klopfte an der Tür an. Wir klopfen bei den Nachbarn an …   Extremes Deutsch

  • Klopfen — Klingeln * * * klop|fen [ klɔpf̮n̩]: 1. <itr.; hat mehrmals leicht gegen etwas schlagen (um auf sich aufmerksam zu machen): an die Scheibe, an die Wand klopfen; wer klopft denn da an der Wand?; nachdem er geklopft hatte, öffnete sie die Tür;… …   Universal-Lexikon

  • klopfen — pulsieren; bumpern (umgangssprachlich); pochen * * * klop|fen [ klɔpf̮n̩]: 1. <itr.; hat mehrmals leicht gegen etwas schlagen (um auf sich aufmerksam zu machen): an die Scheibe, an die Wand klopfen; wer klopft denn da an der Wand?; nachdem er… …   Universal-Lexikon

  • anklopfen — an|klop|fen [ anklɔpf̮n̩], klopfte an, angeklopft <itr.; hat: an die Tür klopfen (damit jmd. öffnet): sie klopfte laut [an die/an der Tür] an. * * * ạn||klop|fen 〈V. intr.; hat〉 1. (um Einlass bittend) an die Tür klopfen 2. bei jmdm. wegen… …   Universal-Lexikon

  • anklopfen — 1. a) [an die Tür] klopfen; (meist geh.): [an die Tür] pochen; (landsch. od. geh.): anpochen. 2. angehen, ansprechen, bitten, herantreten, nachfragen, sich wenden an; (geh.): nachsuchen; (landsch. od. geh.): anpochen; (landsch.): ankrallen; …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Klopfen — Der Begriff Klopfen bezeichnet: ein Pochen mit den Knöcheln an eine Tür, um eintreten zu dürfen (vgl. Höflichkeit) auf die Tische von studentischen Auditorien oder von Versammlungen, um Beifall auszudrücken eine unregelmäßige… …   Deutsch Wikipedia

  • anklopfen — ạn·klop·fen (hat) [Vi] 1 an die Tür klopfen, weil man in einen Raum treten will: Er klopfte zuerst an, bevor er ins Zimmer seines Chefs ging 2 bei jemandem (um etwas) anklopfen gespr; jemanden vorsichtig bitten, einem etwas zu geben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • klopfen — 1. a) hämmern, schlagen, trommeln; (meist geh.): pochen; (ugs.): ballern, bumsen; (südd., österr. ugs.): pumpern. b) anklopfen; (meist geh.): [an die Tür] pochen; (landsch. od. geh.): anpochen. c) …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.